Kritische und konstruktive Anmerkungen der AG JVS

Das „Infrastrukturkonzept für die Mobilitätserziehung im Bezirk Mitte“ ist ein Entwurf, der durch Anregungen verbessert werden kann. Darauf wies Schulstadträtin Smentek immer hin, als sie ihre Konzept  bei verschiedenen Gelegenheiten  im Februar 2015 vorstellte. Die „Arbeitsgruppe Beteiligung JVS“ (AG JVS) aus Mitgliedern der Stadtteilvertretung Turmstraße und weiteren engagierten BürgerInnen hat im März das Konzept kommentiert. Frau Smentek, Bürgermeister Dr. Hanke und die Fraktionen der BVV haben diese „Anmerkungen“  bereits erhalten – vor der März-BVV.
Wer sich selbst informieren möchte, kann die Gegenüberstellung von „Konzept“ und „Anmerkungen“  hier   nachlesen.

27.3.2015, B. Nake-Mann

Advertisements